[mailto:michael.kurth@vingtsun-bielefeld.e]
[./vorwort.html]
[./vingtsun.html]
[./unterricht.html]
[./foto2.html]
[./artikel.html]
[http://michaelkurthvingtsun.freeforums.org/index.php]
[./links.html]
[./nachwort.html]
[./film.html]
[./index.html]
[Web Creator] [LMSOFT]
Vorwort    

Als ich vor rund 20 Jahren in die Situation kam, daß meine Freiheit und mein Leben doch wiederholt relativ ernsthaft bedroht wurden, entschloß ich mich aus meiner Hilflosigkeit auszubrechen und mein Schicksal
selbst in die Hand zu nehmen, d.h. anstatt mich auf die Unterstützung und den Schutz von irgendjemand anderes zu verlassen,begann ich mich ernsthaft mit Kampf und Kampfkunst, insbesondere den Bereich
Selbstverteidigung auseinanderzusetzen.
Nach einer längeren und erfolglosen Suche, bei der ich einiges an Schulen, Lehrern und Konzepten (zugegeben zumeist nur recht oberflächlich) zu sehen bekam, fand ich endlich das, was meinen
Vorstellungen entsprach: Ving Tsun nach der Schule Wong Shun Leung / Philipp Bayer.
Ein Stil ohne Schnörkel und Mysterien, mit der realen Chance bei fleißigem Üben seine kämpferischen
Chancen deutlich zu verbessern.
Die Einfachheit, die Direktheit, die logische Konzeption, Ehrlichkeit und die positiv konstruktive Art,
sich Problemen zu stellen, die diesen Stil so besonders machen, begeistert mich noch heute und gerade das ist es auch, was ich an meine Schüler weitergeben möchte.
Insofern herzlich willkommen auf unserer Seite.
Anregungen und Fragen stehen ich jederzeit offen gegenüber:
Kontakt per mail michael.kurth@vingtsun-bielefeld.de oder per Telefon,
unter der Telefonnummer 0521 - 763968.
Ich freue mich über jeden theoretischen oder praktischen Austausch.
Zur Person:

Michael Kurth, geb. 04.02.1968, verheiratet, 3 Kinder. Ich begann mein Ving Tsun- Training im Februar 1990 unter dem Philipp Bayer-Schüler Jochen Bentlage. Nach einem Jahr Privatunterricht endete meine Training dort und Jochen stellte mich seinem Lehrer Philipp Bayer vor, der sich seinerzeit aus persönlichen Gründen vom Unterrichten zurückgezogen hatte.
Nach einem nachmittaglichen Gespräch und einem kleinen Test und mehreren Anrufen
kam es dann dazu, daß ich als Schüler angenommen wurde, unter anderem unter der
Auflage, daß ich das Gelernte auch weitergebe. Das alles war Sommer 1991 und an dieses Versprechen halte ich mich noch heute.
1994 kam es dann zur Gründung der Ving Tsun Kung Fu Association Europe (VTKFAE), in der ich bis April 2009 als offizieller Schulleiter tätig war.
Ende April 2009 kam es aus persönlichen Gründen leider zum Bruch, so daß ich seitdem kein aktives Mitglied der VTKFAE mehr bin, sondern zusammen mit meinen ältesten Schülern (siehe auch Linkliste) unabhängig unterrichte.